Am Sonntag, den 31. Mai 2015 war schon früh am Morgen ein reges Treiben in der Kita „am Effenkranz" in Eppelsheim zu beobachte. Viele große und kleine Leute wollten gemeinsam das 25 jähriges Bestehen des Kindergartens feiern. Pünktlich um 11 Uhr liefen die Kinder unter musikalischen Klängen des Musikvereins Eppelsheim/Monzernheim die Kindergartenkinder auf die Bühne.

Sie begrüßten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen mit einem Lied alle anwesenden Gäste, darunter die Schirmherr des Festes, Jan Metzler, Mitglied des Bundestages, sowie die Ortbürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann und weitere zahlreiche Gäste.   

 


Nach einem kleinen Eröffnungsspiel der Kindergartenkinder berichtete Altbürgermeister und Ehrenbürger von Eppelsheim Heiner Roos über die Entstehungsgeschichte der Einrichtung. Die erste Gastrede war dem Schirmherr Jan Metzler MdB vorbehalten. Wohlwollende Worte fand VG-Bürgermeister Steffen Unger und die Weinkönigin Melanie Diana I, die den Kinder Traubensaft aus dem elterlichen Weingut sowie eine Rebstock mit gebracht hatte.

Nach vielen weiteren Glückwünschen verschiedener Vertreter der Ortsvereine berichteten die jetzige Leiterin der Einrichtung Helma Hahn, und die damalige Leiterin Birgit Walheim-Pätschke über die vergangenen 25Jahre im Rahmen einer Liveübertragung direkt aus dem Fernsehstudio. Die Ortsgemeinde nahm die Gelegenheit, dem ganzen Team zu danken, allen voran der Leiterin Helma Hahn. Besonderen Dank ging an Birgit Walheim-Pätschke, die seit 25 Jahre in der Einrichtung zum Wohle der Kinder arbeitet.

Als Gäste der Nachbargemeinde Gundersheim brachte der Pop- und Gospelchor „Bellafonie" den Gästen des Festes 3 Lieder mit. Der Superkinderchor aus Flomborn ergänzte das Programm mit weiteren Liedern und veranschaulichte, dass schon die Kleinsten über Rhythmus und Stimme verfügen und das Singen richtig Spaß macht.

Auch waren Hexen zu Besuch und brachten mit ihren Besen die Festgemeinde zum Kochen. In einer Wette zwischen Elternausschuss und Ortsgemeinde konnte deutlich werden, dass schon einige Generationen von Kindern in Laufe der 25 Jahre in dieser Einrichtung betreut wurden.

Schulanfänger von 1991 bis 2015 konnten fast lückenlos die Bühne füllen, 3 Jahrgänge fehlten jedoch.

Bei Zuckerwatte, Kinderschminken und einem Farbkarussell konnte es nicht langweilig werden. In der Forscherecke wurden die ersten physikalischen Experimente durchgeführt. Auch die Ortsgemeinde brachte ein Geschenk für die Kinder mit: Der Liedermacher Alex Schmeisser begeisterte mit seinen Mitmachliedern alle Kinder, Eltern, aber auch Opas und Omas hatten jede Menge Spaß dabei.

Fazit des gelungenen Jubiläumsfest ist, allen ein Danke auszusprechen, besonders den Eltern, Kindern und dem KiTa-Team.